Melden Sie sich an und erfahren Sie es als Erster

Über Hugh Terry & The Digital Insurer

Hugh Terry & The Digital Insurer Video

Kontakt

1 Scotts Road
# 24-10 Shaw Center
Singapore 228208

Einen Artikel schreiben

Kontaktieren Sie den Herausgeber Martin Kornacki

mailen Sie Ihre Ideen an martin.kornacki@the-digital-insurer.com

Popup vor der Registrierung

itcasia2020 Registrierungs-Popup

Popup teilen

Hauptmitglied: Erfahren Sie mehr

Greifen Sie auf ein einzigartiges Programm zu!
  • 56 vorab aufgezeichnete Lektionen mit Online-Inhalten von Branchenexperten in 7 Kursen
  • Das Beste in der digitalen Versicherung für Praktiker und Praktiker
  • Online MCQ nach jeder Lektion
  • Treten Sie dem Diskussionsforum bei und lernen Sie neue Freunde kennen
  • Zertifikat nach Abschluss, um Ihr Fachwissen und Engagement zu zeigen
  • Noch 3 Monate
  • Normalpreis 1,400 US-Dollar Ihr Prime-Mitgliedspreis beträgt 999 US-Dollar
  • Zugriff auf zukünftige Versionen, die in Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten sind!
Mitglied werden

Hauptmitglied: Kontaktieren Sie uns

Wenden Sie sich an uns. Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus
  • Lassen Sie uns wissen, wie wir helfen können. Sie können eine Antwort innerhalb von 24 Stunden erwarten

Ist die Versicherungsorganisation bereit, die Boote zu verbrennen?

Ein Wechsel der Versicherungsorganisation ist ein Vertrauenssprung

Ein Grund, warum sich Versicherer von grundlegenden Veränderungen isoliert gefühlt haben, ist, dass die Bedrohung durch den Wettbewerb nur von innen gekommen ist. Die großen, etablierten etablierten Marken haben geglaubt, dass „hohe Eintrittsbarrieren“ der Wassergraben sind, der die Organisation vor Außenstehenden schützt.

Ob Sie das glauben oder es als arrogante Selbstzufriedenheit ansehen, ist offen gesagt irrelevant. Was nicht geleugnet werden kann, ist, dass die Versicherungsbranche eine Achillesferse hat. Es ist immer wieder nicht gelungen, ein hohes Maß an Vertrauen und Zufriedenheit bei den Kunden zu erreichen, während gleichzeitig eine fragmentierte Wertschöpfungskette und ein schreckliches Maß an Ineffizienz nicht angegangen wurden.

Dies war genau das gleiche Szenario auf dem US-amerikanischen Markt für Hauszustellung, das Bezos vor zwei Jahrzehnten gesehen hatte. Jetzt ist Amazon die Standardorganisation und es gibt kein Zurück mehr zu den vom Kunden bezahlten Tagen bis zu 5-tägigen Lieferzyklen. Zu sagen, dass uns in der Versicherungsbranche nicht die gleichen Auswirkungen und Störungen passieren, ist nicht länger das nachhaltige Mantra.

Lehren aus Fintech

Versicherer können viel von den Auswirkungen von Fintech auf ihre Brüder und Schwestern im Finanzwesen im Bankwesen lernen. Eine der besten Erkenntnisse über Fintech und die störenden Kräfte im Bankwesen ist Der Finanser von Chris Skinner. Kürzlich schrieb er über die WeBank, eine 100% digitale Plattform in China führt Kundenkonten für die undenkbaren Kosten von 50 Cent pro Jahr. Basierend auf ABCD (KI, Blockchain, Cloud und Daten) sind mehr als die Hälfte der Mitarbeiter in der Organisation Technikfreaks (was dem bemerkenswert ähnlich ist Versicherungsäquivalent bei ZhongAn).

In diesem Juli 2019 Umfrage der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbranche Von NTT Data erwarten fast 4 von 5 Führungskräften (78%), dass die Branche in 5 Jahren ganz anders aussehen wird. Die Umfrage ergab auch, dass;

  • 9 von 10 globalen FS & Is "Glaube an die Notwendigkeit eines Transformationswandels"
  • 61% sind „Umstellung von traditionellen Geschäftsmodellen als Reaktion auf neue digitale Technologien, neue Wettbewerbe und neue Kundenerwartungen“
  • 84% der Unternehmen berichten, dass „Branchen außerhalb von FS & I haben einen wesentlichen Einfluss auf die Richtung des Marktes", und
  • 83% glauben "Neueinsteiger könnten zu wichtigen Wettbewerbern beim Angebot von Finanzprodukten werden".

Abkehr vom traditionellen Versicherungsmodell

Eine der Statistiken, die ich in der NTT DATA-Umfragestudie am interessantesten fand, ist "Die digitale Störung zwingt 61% der Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen, sich von traditionellen Geschäftsmodellen zu entfernen.". Das ist fast 2/3rd der befragten Unternehmen ändern ihre Strategie, um sich sehr unterschiedlich zu organisieren.

"Die digitale Störung zwingt 61% der Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen, sich von traditionellen Geschäftsmodellen zu entfernen." NTT-Daten

Interessanter ist, dass neun von zehn globalen FS & Is sagen:Jetzt ist Zeit für einen transformativen digitalen Wandel. “. Damit meinen sie grundlegende Veränderungen für die Versicherungsorganisation, nicht nur oberflächliche digitale Feinheiten.

Eine der größten Einschränkungen ist jedoch die Abhängigkeit von älteren Technologien, sowohl hinsichtlich der Kosten als auch der (mangelnden) Flexibilität. Aus diesem Grund ist der Trend zu InsurTech-Plattformen so wichtig und ein Thema, über das Sie in den InsurTech Insights des nächsten Monats mehr lesen können!

(Quelle: NTT Data Survey 2019)

Wie wird die Versicherung in Zukunft organisiert?

Es versteht sich von selbst, dass die Versicherungsgesellschaft von morgen wesentlich technikorientierter und leistungsfähiger sein wird als heute (denken Sie an ABCD - AI, Blockchain, Cloud, Data).

Neue Technologien wie KI und maschinelles Lernen sowie neue Datenquellen aus IoT, Telematik und Wearables werden den Automatisierungsgrad in Versicherungen erheblich steigern. Cloud-basierte Plattformen, die Blockchain- und verteilte Hauptbuchtechnologien nutzen, werden die Abhängigkeit von starren und unflexiblen Legacy-Infrastrukturen ersetzen.

Per Definition basiert die Einführung dieser neuen technologiegetriebenen Geschäftsmodelle auf kostengünstigeren und personalisierten Vorhersagen aus datengetriebenen Erkenntnissen. Wie ich schon oft gesagt habe, ist die Personalisierung von Versicherungen ein unvermeidliches Ergebnis dieses technologiegetriebenen Wandels, aber es muss ein viel höheres Maß an Flexibilität bei den Versicherungsprodukten erreicht werden.

Das hybride Versicherungsmodell kombiniert Automatisierung und menschliches Fachwissen

Das heißt nicht, dass Kernkompetenzen nicht mit menschlichem Talent fortgesetzt werden. Übernehmen Sie die Rolle des digitalen Aktuars, wenn auch mehr Datenwissenschaftler als in der Vergangenheit. Im dieses kürzlich erschienenen BeitragIch habe das Problem mit Mark Farrell besprochen, der mir sagte: „Der Vorteil, den der Aktuar im Allgemeinen hat, besteht darin, dass er nicht nur ein Modellbauer ist, sondern auch ein Experte für Geschäftsrisiken, der Versicherungen oder Geschäfte, insbesondere in Bezug auf die Regulierung, sehr gut versteht. “

Es wird jedoch mehr als nur eine stärkere Abhängigkeit von digitalen Technologien und einer Neudefinition menschlicher Talente sein. Versicherungsorganisationen werden auf die Einflüsse von Nichtversicherungsunternehmen reagieren. Damit meine ich Amazonas im Westen und Alibaba im Osten. Dies sind Kernmarken mit hoher Kundenbindung und (was noch wichtiger ist) hohem Kundenvertrauen. (Erinnerst du dich, was ich in der Eröffnung dieses Artikels gesagt habe?)

Sie kennen auch Daten - wie man sie erhält, nutzt und nutzt - millionenfach besser, als es jeder etablierte Versicherer jemals tun kann. Wie ich später erläutern werde, bilden diese vertrauenswürdigen Verbrauchermarken die Grundlage für neue Marktteilnehmer, die in der Lage sind, die Gräben des etablierten Betreibers zu überwinden.

Die neue Weltversicherungsorganisation wird digital, mobil und agil sein

Das Design der Versicherungsorganisation ändert sich. Dies ist das Ergebnis der Veränderung des Verbraucherverhaltens infolge der Digitalisierung… und InsurTech ist der Wegbereiter.

Bisher war das traditionelle Modell der Versicherungsorganisation linear und isoliert. Geld und Risiko sind in einem linearen, vermittelten Modell von vorne nach hinten geflossen. Von den Maklern an der Front über MGAs bis hin zu den Rückversicherern an der Rückseite, die letztendlich die Branche aufhalten. Auf dem Weg dorthin führen silo'ed operative Einheiten ihre spezifischen und zweckgebundenen Aufgaben aus, sei es Vertrieb, Produktdesign, Underwriting oder Ansprüche.

Effektiv in einer analogen Welt, schrecklich ineffizient in einer digitalen! 

Die digitale Umstellung auf das ganzheitliche Versicherungsmodell

Meiner Meinung nach wird sich die Organisation der Versicherung von einem linearen Modell, bei dem Marge und Risiko von vorne nach hinten verschoben werden, wobei jeder Vermittler sein Stück nimmt, zu einem ganzheitlichen Modell entwickeln, das auf drei Säulen basiert: Digitale Marke, Digitale Plattform und Risikokapital.

Säule 1 - Digitale Marken

Durch die Umstellung auf ein neues Organisationsmodell werden Kunden mit vertrauenswürdigen Marken wie Amazon und Apple im Westen sowie Alibaba und WeChat im Osten in Kontakt treten. Mit der Zeit werden dies Marken sein, die traditionell nicht mit Versicherungen verbunden sind, wie beispielsweise BMW, Mercedes oder Tesla. Verbraucher werden sich zunehmend von Rohstoffmaklern oder Preisvergleichsseiten entfernen, da sie sich zunehmend mit ihren vertrauenswürdigen Marken beschäftigen.

Die Versicherungsprämien werden über viel kürzere Zeiträume angepasst, um dem tatsächlichen und sich ändernden Kundenverhalten Rechnung zu tragen

Im Gegenzug bieten die vertrauenswürdigen digitalen Marken personalisierte Versicherungsdeckungen, die genau auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind und auf den persönlichen Erkenntnissen der Marke basieren, dh auf Ihren Daten (ungeachtet des Ergebnisses der öffentlichen Debatte über Datenschutz und letztendlich dessen Transparenz). Mein Punkt ist, dass dies das Ende der Einheitsgröße signalisiert, die für alle angebotenen Versicherungsprodukte geeignet ist. Wenn es seine fragmentierte Lieferkette regeln kann, glaube ich, dass dies eine großartige Chance für die Automobilindustrie ist. Stellen Sie sich vor, alle Hersteller kämpfen um Marktanteile und einen höheren Anteil an Kundengeldbörsen, wenn Ihre Versicherungsanforderungen im Preis Ihres neuen Autos gedeckt wären. Moschus war für Tesla darüber sprechen (obwohl dies hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass die Versicherung für Tesla-Autos immer noch eine Herausforderung darstellt). Es ist jedoch nicht sinnvoll, dass der Autohersteller ein Reparatur- und Ersatz-Sicherheitsnetz bereitstellt, wenn Ihr Auto beschädigt oder gestohlen wird, angesichts der Menge an Technologie im Auto, um zu verhindern, dass diese Dinge überhaupt passieren. Der Hersteller fügt dann rückversicherte 3 hinzurd Parteihaftpflichtversicherung für die selten größeren Entschädigungen.

Wenn Sie Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie zusammen mit Telematik- und IoT-Daten aus dem Auto hinzufügen, haben Sie die Grundlage für ein wirklich dynamisches und personalisiertes Autoversicherungsprodukt, wie hier in diesem bIOTAsphere-Video gezeigt.

Säule 2 - Digitale Plattformen

Heraus kommen die silo'ed Legacy-Systeme, die für eine analoge Welt vor dem Internet entwickelt wurden. Das 3-Säulen-Versicherungsmodell wird durch einen funktionsreichen und infrastrukturarmen Plattformansatz ersetzt und wird nicht durch die Verbindungen der alten Technologie beeinträchtigt.

Wenn Sie dies in Aktion sehen möchten, schauen Sie sich an die jüngste Ankündigung, dass Lloyds Bank (Großbritanniens größte Bank nach Kundenkonten) soll seine Versicherungsprodukte auf der InsurTech-Plattform von betreiben Trov.

Regelmäßige Leser wissen das Ich war ein Fan von Trov seit ich 2015 zum ersten Mal einen Artikel mit dem Gründer Scott Walchek geschrieben habe. Das Besondere an Trov ist, dass sie als Pioniere der On-Demand-Episodenversicherung bekannt sind. Weniger bekannt ist, dass Trov hinter seiner wunderschön gestalteten mobilen App eine voll funktionsfähige digitale Plattform aufgebaut hat, die ohne Vertrauen oder Integration in ein vorhandenes Altsystem weiß gekennzeichnet werden kann.

In der NTT-Umfrage, auf die ich bereits hingewiesen habe, stellten sie fest, dass 23% der Finanzdienstleistungsunternehmen, die einen Ansatz für digitale Plattformen gewählt hatten, bereits Vorteile meldeten. Die Umfrage berichtete;

  • 46% bieten ein besseres Kundenerlebnis
  • 44% reagieren schneller auf Marktbedürfnisse
  • Der Umsatz stieg um 44%
  • 41% erhöhen die Kundenbindung
  • 24% können die Anzahl der Partner in ihren Ökosystemen erhöhen

Digitale Plattformen sind das Thema von InsurTech Insights im nächsten Monat, und ich werde den Plattformansatz und Projekte wie das Offene Versicherungsinitiative

Säule 3 - Risikokapital

Die dritte Säule der neuen Versicherungsorganisation ist das Risikokapital, das eine Bilanz und die Rückstellung für die Auszahlung von Ansprüchen bietet. In diesem Bereich werden die Rückversicherer dominieren. Ein gewisses Maß an versicherungstechnischem Risiko wird von den digitalen Marken und / oder den digitalen Plattformen getragen. Aber es sind die Rückversicherer, die besser als jeder andere wissen, wie man das Risikokapitalspiel spielt.

Die Rolle der Rückversicherer besteht nicht nur darin, eine Versicherungsbilanz aufzubauen, sondern sie bieten auch die Regulierungsarchitektur, um die gesetzlichen und regulatorischen Bedingungen für die Märkte zu erfüllen, auf denen die Versicherungsprodukte angeboten werden. Es ist diese Versicherungsbranche, die es den digitalen Marken und digitalen Plattformen ermöglicht, sich auf den Kunden zu konzentrieren.

Munich Re ist ein gutes Beispiel dafür in Aktion. Sie sahen den InsurTech früh an der Wand schreiben. Sie wussten, dass sie sich auf die nächste Generation von Versicherungsunternehmen vorbereiten mussten, auch wenn dies die Kannibalisierung bestehender Geschäftsbereiche bedeutete. Als Ergebnis haben sie erstellt Munich Re Digital PartnersDies dient sowohl dazu, ein völlig neues Geschäftsmodell für Versicherungen aufzubauen, als auch die organisatorischen und kulturellen Veränderungen zu erleben, die mit den neuen digitalen Geschäftsmodellen einhergehen.

Ignoriere das Unvermeidliche auf deine Gefahr

Wir wissen, dass sich die Halbwertszeit der Veralterung, insbesondere wenn sie technisch und digital ist, kontinuierlich verringert. Weit davon entfernt, Schlangenöl zu sein, werden das Versprechen, die Bedrohung und die Chance der digitalen Transformation in der gesamten Versicherungsbranche bis in den nächsten Beginn des nächsten Jahrzehnts hinein spürbar sein.

Viele der Versicherer der alten Schule machen Fehler, weil sie die digitale Transformation als (einfach) Übung betrachten, um die Mittel für den Zugang zu Versicherungen zu ändern. Die Möglichkeit, dasselbe alte zugrunde liegende Versicherungsprodukt über eine mobile App oder durch Interaktion mit einem Chatbot über Messenger zu kaufen, wird es in den nächsten zehn Jahren nicht mehr schaffen.

Das, was die Gewinner von den Verlierern unterscheidet, wird das Ausmaß sein, in dem sie (die etablierten Versicherer) digital werden. Neue digitale Versicherer der neuen Generation wie ZhongAn und Lemonade haben gezeigt, dass es möglich ist, Ihren eigenen Technologie-Stack von Grund auf aufzubauen und sowohl zur digitalen Marke als auch zur digitalen Plattform zu werden. So wie sich die Lieferketten vieler Branchen im Internet-Zeitalter geändert haben, wird sich auch die Organisation der Versicherungsbranche ändern. Es geht nicht mehr um das „Wenn“, sondern um das „Wann“.

Der Autor Rick Huckstep ist Vorsitzender von The Digital Insurer und InsurTech-Berater, Investor und Vordenker.

';

Livefest 2019 Popup-Event registrieren

Livefest 2019 Bereits registriertes Popup Event

Livefest 2019 Live anmelden Angemeldet Nicht registriert

Livefest 2019 Live anmelden Nicht angemeldet